Gesichtsreinigung ohne Tamtam

Das Thema Gesichtsreinigung hat seit einigen Jahren einen extremen Aufschwung. Influencer*innen zeigen ihre Pflegeroutine, die nicht selten aus mehr als sechs verschiedenen Schritten und Produkten besteht. Seit jeher wollen Unternehmen aus der Kosmetikbranche vor allem Frauen überteuerte Produkte verkaufen, die die Haut rein und sauber hinterlassen sollen. Ohne Pickel, Mitesser, sichtbaren Poren oder Ähnlichem soll die Haut nach einiger Anwendungszeit sein. Doch was ist wirklich dran an den abertausenden Reinigungsschaums, Seifen, Peelings und Co.?

Schminke und Dreck muss runter

Klar ist, Schminke und der sich täglich sammelnde Dreck muss runter. Immer wieder gibt es Stimmen, die behaupten, die Haut brauche nicht gereinigt werden, sondern würde sich selbst regulieren. Doch durch Umwelteinflüsse wie Feinstaub und Abgase ist sie heutzutage extrem belastet. Und das Make-up vom Tag muss natürlich sowieso ab, sonst verstopfen die Poren und es bilden sich Mitesser und Co. Doch anstatt zum teuren Reinigungsschaum und fünf verschiedenen anderen Reinigungsmitteln zu greifen, reicht hierfür eine sanfte Seife. Die Haut im Gesicht ist deutlich dünner als am Rest des Körpers. Entsprechend ist sie natürlich auch empfindlicher und scharfe Reiniger und Peelings hinterlassen eher Verletzungen und dadurch mehr Raum für Entzündungen und Pickel.

Eine milde Seife und ein sauberes Handtuch können hier Wunder wirken und reichen absolut aus. Unsere Pflegetücher eignen sich perfekt für die sanfte Reinigung und das anschließende Abtrocknen des Gesichts, hierfür kann man aber auch zu einem unserer weichen Gäste– oder Seiftücher greifen. 

Durch die Beschaffenheit der Bambusviskose und ihre natürliche Eigenschaft, dass sich Bakterien nicht auf ihr festsetzen und vermehren können, sind unsere Tücher übrigens auch super für die Reinigung bei Akne. Sie tragen keine Bakterien auf die Haut. 

Mehr braucht es für die Gesichtsreinigung gar nicht.

Die richtige Pflege

Vom Öl über die Creme bis hin zum Spray auch bei der anschließenden Pflege der Haut gibt es viel Auswahl. Um hier zu den richtigen Produkten zu greifen, erfordert es etwas Verständnis dafür, was die eigene Haut eigentlich braucht. Eine professionelle Beratung ergibt besonders bei Hautproblemen durchaus Sinn. Und man selbst kann auch schon viel analysieren und die eigene Haut besser kennenlernen, wenn man sich etwas einliest. Klar ist eins: Weniger ist auch hier häufig mehr. Auch wenn die Beauty Gurus aus dem Internet unterschiedlichste Produkte als Pflege empfehlen, reicht für die meisten eine einfache Feuchtigkeitscreme als Pflege aus. Denn unsere Haut kann selbst schon ganz schön viel. Wir können sie durch die richtigen Inhaltsstoffe natürlich bestmöglich unterstützen und ihr durch die Reinigung entfernte Fette zurückgeben. 

Häufig braucht es jedoch gar nicht viel, damit sich die Haut von äußeren Einflüssen erholen kann und Schlaf und gute Ernährung machen viel mehr aus als das dritte Pflegeöl. Manchmal ist das beste einfach Gesichtsreinigung ohne viel Tamtam.

Ähnliche Beiträge

4 Kommentare

  1. Seit gut einem Jahr benutze ich zur Gesichtspflege eure Gesichtspflegetücher und spezielle Seife für empfindliche Gesichtshaut. Eine reichhaltige Gesichtscreme und einmal die Woche ein sanftes Enzympeeling reichen aus, um ein optimales Pflegeergebnis zu erzielen.
    Die Tücher sind auch hervorragend für eine warme Gesichtskompresse geeignet.

    1. Liebe Claudia, wie schön, dass du so zufrieden bist mit unseren Tüchern, das freut uns sehr! Und Gesichtskompressen finden wir auch hervorragend. Ganz lieben Gruß von deinem eltrovema Team

  2. Ich benutze die Tücher seit einigen Wochen und bin sehr, sehr zufrieden, nicht nur von der Reinigungswirkung ansich, sondern ebenso vom einfachen Reinigen der Tücher selbst. Mit warmem Wasser ausspülen und es bleibt kein Fleck.
    Tolles Material!

    1. Hey Andrea, wir freuen uns sehr, dass du so zufrieden bist mit unseren Tüchern! Hab noch ganz viel Spaß damit. Dein eltrovema Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.