Nachhaltiger Haushalt – Putzutensilien

Wir putzen gerne nachhaltig! Wir haben euch schon einige Rezepte für nachhaltige Putzmittel vorgestellt. Aber nicht nur die Mittel tragen dazu bei, dass alles schön sauber wird, auch die Utensilien gehören zu einem sauberen Ergebnis dazu. Heute möchten wir unsere liebsten nachhaltigen Putzutensilien vorstellen, die nicht nur gut säubern, sondern auch die Umwelt schonen.

Bürsten

Ob für groben Schmutz, kleine Fugen oder schwierig zu erreichende Ecken: Bürsten sind praktisch und in diversen Ausführungen zu bekommen und die perfekten Putzutensilien. 

Am meisten gebraucht und auch oft auszutauschen ist die Spülbürste. Unsere liebsten sind die mit einem auswechselbaren Bürstenkopf aus Holz. So hat man nicht nur eine tolle Alternative zu Plastikspülbürsten, sondern es wird auch nur der entscheidende Part ausgetauscht. Achte beim Kauf einer Spülbürste auch auf die Borsten. Denn Borsten aus Plastik können beim Abwaschen Mikroplastik entstehen lassen. Besser sind Natürliche aus Tierhaar.

Alte Zahnbürsten lassen sich ganz hervorragend im Haushalt weiterverwenden, um kleine Rillen, schwierige Ecken und Fugen zu säubern.

Grundsätzlich sind Bürsten sehr langlebige Werkzeuge. Umso toller wenn man plastikfreie Bürsten aus nachhaltiger Produktion anschafft.

Vom Luffa über die Bürste bis zu unserem Allzwecktuch - nachhaltige Putzutensilien
Vom Luffa über die Bürste bis zu unserem Allzwecktuch – nachhaltige Putzutensilien

Schwämme

Edelstahl-, Kupfer- oder Luffaschwämme sind großartige Alternativen zu Plastikschwämmen. Zum Abspülen eignet sich der Luffa ganz ausgezeichnet und ist dazu noch biologisch abbaubar.

Zu Edelstahl- und Kupferschämmen greifen wir, wenn es um hartnäckigere Verschmutzungen geht.  Allerdings ist hier auch Vorsicht geboten. Empfindliche Oberflächen sollten nicht mit den harten Schwämmen behandelt werden. Bei einem dreckigen Topf oder einer eingebrannten Pfanne mag die Versuchung zwar manchmal groß sein, aber das Aufkochen mit etwas Wasser und dann das Auswischen mit einem weichen Tuch sind hier zielführender und schonender.

Das Tolle an diesen verschiedenen Schwämmen ist, die lassen sich auch ganz leicht mal waschen und sind sehr langlebig!

Tücher

Putztücher, das ist unsere Disziplin! Unsere Tücher aus Bambusviskose putzen nachhaltig und ganz leicht.

Ihr könnt sie auch auf empfindlichen Oberflächen nutzen und oft kommen sie sogar ohne zusätzliche Mittel aus. Nachhaltiger als Mikrofasertücher sind sie, da sie beim Waschen kein Mikroplastik ins Abwasser abgeben. Und die großartigen Eigenschaften der Bambusviskose antibakteriell zu sein und schnell zu trocknen, machen sie zu einem super Utensil im Putzschrank. 

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.