Fragen und Antworten

Zu unseren Tüchern

Ja, diese Tücher sind für Hochglanz Küchen und Möbel geeignet. Bambus Viskose besteht aus Bambus-Zellulose, diese ist genauso wie Baumwolle weicher als Lackbeschichtungen und kann dadurch keine Kratzer verursachen. Dies ist ein großer Vorteil gegenüber Mikrofaser.

Damit du ein sicheres Gefühl bekommst, teste die Tücher an einer unauffälligen Stelle.

Ja. Es gibt jetzt die Allzwecktücher auch in GROß (50x40cm), ideal um auch das größte Fenster schnell und streifenfrei zu trocknen. Wir empfehlen ein Allzwecktuch in 20x25cm zum Reinigen und ein großes 40x50cm zum Trocknen. 

Wir empfehlen die Tücher vor dem ersten benutzen zu waschen. Produktionsbedingt können sich Flusen und Fasern auf den Tüchern befinden. Du kannst deine neuen Tücher einfach bei einer Maschine mit heller Wäsche z.B. Handtücher mitwaschen.

Nein, je nach Anwendung und Verschmutzung können die Tücher auch bei 30°C oder 40°C gewaschen werden.
Man kann die Tücher auch mit 1 Liter Wasser und 50g Waschsoda wieder sauber bekommen: Gib das Soda in eine Schüssel mit Wasser. Lege die Lappen darin ein und lass es mehrere Stunden einwirken. Danach gut ausspülen.

Viskose ist nicht gegen einlaufen gefeit. Je nach Gewebestruktur kann sich die Größe der Tücher verändern. Dies hat jedoch keinen Einfluß auf die Reinigungsleistung und die Saugfähigkeit der Tücher.

Ja, die Tücher dürfen in den Trockner. Einfach ein ganz normales Programm verwenden.

Weichspüler beeinträchtigt negativ die Eigenschaften der Tücher. Bei einer einmaligen Anwendung von Weichspüler kann man nicht sagen wie stark. Die Dosis ist entscheidend.

Zu Weichspüler sollte man folgendes wissen:
Weichspüler legt sich wie ein Film auf die Fasern und lässt nichts (bzw. weniger) durch. Keine Feuchtigkeit und keine Luft.

Wer zu viel Weichspüler nutzt, riskiert zusätzlich, dass seine Tücher stinken: Denn die Stofffasern verkleben, die Tücher trocknen langsamer und Bakterien, die Gerüche bilden, haben freie Bahn.

Die Tücher sind für eine sanfte Reinigung der Haut entwickelt worden. Man kann sich mit den Tüchern auch abschminken. Puder und Cremes bekommt man unter fließendem Wasser leicht ausgewaschen. Mascara zum Beispiel lässt sich erst in der Waschmaschine richtig auswaschen und das Tuch sauber werden.

Die Tücher bestehen zu 100% aus TANBOOCEL™-Bambusviskose Filamentgarn. Dieses zeichnet sich durch seinen patentierten und umweltschonenden Herstellungsprozess aus. Die Bambus Zellulose behält ihre natürlichen Eigenschaften. TANBOOCEL™-Bambusviskose Filamentgarn wird hauptsächlich in der Textilindustrie für Bekleidung eingesetzt. In Sportbekleidung und Socken verhindert es die Bildung von Bakterien, die üblen Schweißgeruch verursachen. Diese Eigenschaft haben wir uns nun auch zu Nutze gemacht. Diese Bambus Viskose ist biologisch abbaubar.

Unsere gesamte Herstellungskette der Tücher findet in China statt. Der Bambus wird in China geerntet und zu Zellstoff (Pulp) verarbeitet, daraus wird in einem modernen und umweltfreundlichen Prozess das Viskose Garn hergestellt. Mit Textilmaschinen von KARL MAYER werden unsere Tücher produziert.

Die Tücher kommen mit dem Schiff oder dem Zug nach Deutschland. Hier werden sie verpackt. Die Verpackung lassen wir in Deutschland aus recyceltem Altpapier herstellen.

Wir lassen die Faserzusammensetzung der Tücher durch den TÜV Rheinland in einer “Quantitative chemischen Analyse” feststellen. Das Ergebnis der chemischen Analyse nach ISO 1833-1:2006 und ISO 1833-11:2017 ist: 100% Viskose.

Wir verwenden nur auf Schadstoffe geprüfte und nach OEKO-TEX zertifizierte Materialien. Auf eine Gesamtzertifizierung unserer Tücher auf unseren Namen haben wir verzichtet. Die Kosten dieser OEKO-TEX Zertifizierung stehen in keinem Verhältnis zum Mehrwert für die Kunden.

Wir empfehlen die Tücher über die Altkleidersammlungen zu entsorgen. Hier gelangen sie in ein Textilrecycling und werden zu einem Rohstoff für andere Produkte.

Fairness und Nachhaltigkeit

  • nach ca 3 Jahren kann Bambus geerntet werden
  • bei der Ernte des Halms stirbt nicht die Pflanze
  • Bambus nimmt 10 mal mehr CO2 auf und Produziert 45% mehr Sauerstoff als Holz.

Hinsichtlich unserer Partner achten wir sehr darauf, dass folgende Kriterien erfüllt sind:
– Für Mitarbeiter gibt es eine Krankenversicherung
– Die Löhne liegen über dem Branchendurchschnitt oder es gibt Tarifverträge
– Es gibt ein Umwelt-, Gesundheits- und Arbeitsschutzkonzept
Diese Informationen sind keine Selbstauskünfte der Partner sondern wir lassen diese in Audits feststellen.

Es handelt sich um einen modernen geschlossenen chemischen Prozess, es entstehen nur drei Produkte die nicht durch Aufbereitung in den Prozess zurückgeführt werden können:

1. Lignin (wird als Rohstoff in anderen Prozessen verwendet)
2. Natriumsulfat (Rohstoff für Pharmaindustrie)
3. Viskose Filamentgarn

Die Viskose wird seit 2007 in diesem umweltschonenden Verfahren hergestellt. Aus diesem Grund haben wir uns für dieses Garn entschieden.

Unsere gesamte Lieferkette der Tücher und der Herstellungsprozess findet in China statt. Somit konnten wir die Transportwege so kurz wie möglich halten. Denn auch wenn wir in Deutschland oder Europa einen Hersteller gefunden hätten, müssten wir das Garn über den langen Weg aus China importieren und damit auch das Garn für den Verschnitt. Jedes nicht benötigte Kilogramm, dass nicht aus China transportiert wird, spart CO2.

Um es mit den Worten von Prof. Dr. Michael Braungart zu sagen: “Wenn etwas CO2-neutral ist, dann macht es keinen Unterschied ob es existiert oder nicht.”
Da wir existieren, ist unser Ziel CO2-positiv zu sein. Also mehr CO2 zu sparen, als durch uns produziert und ausgestoßen wird.
Dies erreichen wir zum Beispiel durch CO2 Einsparungsmaßnahmen und Aufforstung von Brachland.

Deiner Bestellung

Sobald wir dein Paket an DHL übergeben haben, erhältst du von uns eine Mail mit der DHL-Trackingnummer. Wenn du ein Testpaket bestellt hast, wird dieses als Großbrief versendet und ist innerhalb von drei Werktagen nach Zahlungseingang bei dir.

Wir versenden neben Deutschland auch nach: Österreich, Italien, Frankreich, Spanien, Portugal, Belgien, Luxemburg und  in die Niederlande.

Der Versand in Deutschland ist für Dich ab einem Bestellwert von 35 Euro kostenlos.

Ansonsten kostet der Versand innerhalb Deutschlands 6,50 Euro. In alle anderen Länder in die wir liefern 13,50 Euro.

Die Versandkosten werden zum Teil von unseren Produkten subventioniert. Sie beinhalten die Kosten und Gebühren unseres Versandprozess. Der Versandprozess beginnt ab dem Klick auf „JETZT KAUFEN“ und endet mit der Übergabe deines Pakets an die Post oder DHL.

Antworte einfach noch am gleichen Tag bis 20:00 Uhr auf unsere Bestätigungsmail zu deiner Bestellung und teile uns deinen Änderungswunsch oder die Stornierung mit.

Du kannst unsere Tücher bis zu 30 Tage nach dem Versand testen. Wenn Du nicht zufrieden bist, schick uns die Tücher und wir erstatten dir den Kaufpreis zurück. Auch gebrauchte Tücher werden erstattet. Wir glauben zwar nicht, dass es vorkommt, aber wenn du nicht zufrieden bist, schreib uns bitte eine Nachricht an mail@eltrovema.de.

In unserem Shop stehen Dir die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung: PayPal, Vorkasse und Kreditkarte

Nach dem Klick auf den “JETZT KAUFEN” Button bekommst du eine Auftragsbestätigung per Mail geschickt. Hier findest du alle Informationen und unsere Bankverbindung. Nachdem deine Zahlung auf unserem Bankkonto eingegangen ist, geben wir die Bestellung in den Versand.

eltrovema

Wir haben aktuell mit zwei Läden eine Kooperation. Die Adressen findest du hier:

SCHWEIZ

Unverpackt Laden Aardorf, Haggenbergstr. 1, CH-8355 Aardorf

ITALIEN (Südtirol)

Petras Naturstube, Schwarzenbach 17, IT-39050 Deutschnofen

Wenn du unsere Produkte in deinem Lieblingsladen kaufen möchtest, dann schreib uns eine kurze Nachricht mit Name und Adresse an mail@eltrovema.de. Wir werden uns dann mit den Ansprechpartnern in Verbindung setzen.