Frühjahrsputz mit eltrovema – Fensterputzen

So langsam steigt die Temperatur wieder, die Sonne beglückt uns immer häufiger und die Tage werden länger. Höchste Zeit für den jährlichen Frühjahrsputz! Und was steht natürlich ganz oben auf unserer Liste? Richtig, Fensterputzen. Denn sobald die Sonne sich wieder mehr sehen lässt, sehen wir auch mehr von den Flecken die sich über den Winter auf unseren Scheiben angesammelt haben. 

Das richtige Equipment

Mit dem richtigen Equipment geht das Fensterputzen gleich viel leichter von der Hand! Nutze am besten einen nachhaltigen Glasreiniger (oder mache ihn dir einfach selber, ein Rezept findest du hier). Zusätzlich brauchst du noch zwei Allzwecktücher, am besten in XXL und für eventuelle, schlimmere Verschmutzungen einen Luffa Schwamm sowie einen Eimer Wasser. Übrigens findest du hier ein Rezept für einen DIY Glasreiniger!

So wird alle blitzblank

Besprühe die Scheibe mit deinem Glasreiniger und lasse ihn ein bisschen einwirken. Es kann sein, dass du ihn auch mit einem feuchten Allzwecktuch etwas verteilen musst, wenn deine Sprühflasche nicht sehr fein sprüht. 

Wische anschließend mit einem feuchten Tuch nach und wasche so den Reiniger von der Scheibe. Für ein streifenfreies Ergebnis trockne dein Fenster mit einem trockenen Allzwecktuch und in kreisförmigen Bewegungen. Vergiss dabei nicht die Ecken. 

Die Dichtungen nicht vergessen 

Was wir häufig vergessen beim Fensterputzen, sind die Dichtungen. Aus den Augen aus dem Sinn verschwinden sie, sobald wir unser Fenster schließen. Doch um die Langlebigkeit von Fensterdichtungen zu gewährleisten, solltest du auch die vernünftig reinigen. 

Nutze für die Reinigung einfach ein feuchtes Tuch und trockne die Dichtungen anschließend ab. Bei stärkeren Verschmutzungen kannst du auch zu etwas Spülmittel greifen. Um die Dichtung zusätzlich zu pflegen und das Gummi wieder elastisch zu machen, reibe sie mit Vaseline ein. 

Die Scharniere fetten 

Auch wenn Fenster weniger häufig quietschen als Türen, sollten auch diese Scharniere regelmäßig gefettet werden. Nutze dafür einfach ein handelsübliches Fettspray wie Balistol (biologisch abbaubar) und sprühe die Lösung in das Scharnier. 

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.